Aktuelle Nachrichten

Neues Schutzkonzept für das Bistum Trier - Aktuell gültige Corona-Regeln

Seit 24.11.2021 gilt für alle Kirchen, in denen Gottesdienste gefeiert werden, das neue Schutzkonzept des Bistums Trier.


 

Hier die wichtigsten Auszüge aus diesem Dokument, die seit 24.11.2021 verbindlich sind:

 

  1. Für alle Gottesdienste in geschlossenen Räumen gilt 3G (genesen oder geimpft oder getestet).
  2. Alle mitfeiernden Personen müssen entweder einen Nachweis über den Status als genesen oder geimpft oder einen gültigen Testnachweis über das Nichtvorliegen des Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen.
  3. Der Empfangsdienst ist verpflichtet die Gültigkeit der einzelnen Nachweise zu prüfen.
  4. Personen, die den geforderten Nachweis entsprechend 3G nicht erbringen, können leider nicht zur Mitfeier zugelassen werden.
  5. Es gelten Maskenpflicht und Abstandsgebot (1,5 Meter) während des gesamten Gottesdienstes.

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung!

 

Eine telefonische Voranmeldung ist zurzeit noch nicht erforderlich.

Für die Teilnahme an allen Gottesdiensten, auch für die Werktagsmessen, bringen Sie bitte einen Zettel mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer mit.

An den Wochentagen und an Sonn- und Festtagen und zur Vorabendmesse am Samstag wird es weiterhin einen Empfangsdienst geben, der Ihren mitgebrachten Adress-Zettel entgegennimmt.