Aktuelle Nachrichten

Viele Erstkommunionfeiern in Martental geplant

Intensive Kar- und Ostertage liegen hinter den Patres von Kloster Martental. „Schon immer war diese Zeit für uns sehr intensiv“, erzählt P. Andreas Pohl SCJ und verweist vor allem auf Karfreitag, „der gefühlt schon Jahrhunderte hier ein heiliger Tag ist.“ Um den vielen Gläubigen, die einen Gottesdienst besuchen wollten, die Möglichkeit dazu zu geben, wurde die Gottesdienstzahl stark vergrößert: „Trotzdem mussten wir vielen Menschen absagen, weil die maximale Platzzahl in der Kirche vorgeschrieben ist, was uns sehr leidgetan hat“, so P. Pohl. „Wir haben von vielen Gottesdienstbesuchern...

Die Wallfahrtskirche sucht einen Organisten / eine Organistin

Für unsere Wallfahrtskirche suchen wir zum 01. Mai 2021 einen Organisten / eine Organistin zur musikalischen Gestaltung der Gottesdienste auf Honorarbasis. Die Stelle ist unbefristet. Sie umfasst vier bis fünf Gottesdienste (Eucharistiefeiern und Andacht) am Wochenende und gelegentlich die Begleitung von Wallfahrtsgottesdiensten an Werk- und Feiertagen. Die Höhe des Honorars erfolgt gemäß der Ausbildung. Gerne können Sie mit Rektor Pater Ryszard Krupa SCJ Kontakt aufnehmen. Sie erreichen ihn telefonisch unter 02653/989034. Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich oder per Mail...

Martentaler Kapelle wird renoviert

Die Kapelle im Kloster Martental soll umfassend renoviert werden. Pater Ryszard Krupa SCJ, Rektor in Martental, drückt dabei aufs Tempo: „Derzeit ist wegen Corona alles beschränkt, was wir machen. Aber wenn wieder mehr möglich ist, soll auch die Kapelle dafür zur Verfügung stehen.“

Angepeilt ist für die Fertigstellung der Arbeiten also Sommer 2021. Derzeit ist die Kapelle noch im Originalzustand aus den 1950er Jahren. „Die Kapelle wurde wie die Pforte an den Mittelbau des Klosters angebaut, das 1914 erbaut wurde“, berichtet Pater Konrad Flatau SCJ. In einem dritten Abschnitt entstand in den 1960er Jahren das neue Treppenhaus mit den schönen bunten Glasfenstern. „In den letzten 30 Jahren haben wir nichts mehr an der Kapelle gemacht“, fährt er fort. Auch nicht im Zuge des großen Umbaus des Klosters in den Jahren 1999/2000, „weil es uns in diesem Zusammenhang zu teuer...

Maria Martental und Corona: Blick zurück und nach vorne

„In diesem Jahr werden wir wieder mit der Begrenzung leben und handeln müssen.“

Im vergangenen Jahr traf die Corona-Krise auch das Kloster Martental empfindlich. Alle liturgischen Feiern und Veranstaltungen mussten abgesagt werden, der Spielraum für Gottesdienste im internen Kreis der Ordensgemeinschaft war klein. Und doch haben die Patres die Gläubigen mit einbezogen: Sie feierten den Karsamstag in der Hauskapelle des Klosters, haben aber alle Osterkerzen aus den Kirchen der Pfarreiengemeinschaft zusammengetragen und gesegnet. Die Gläubigen konnten sie dann am nächsten Tag abholen und in ihrer Kirche aufstellten, ebenso das Weihwasser. Ähnlich am Palmsonntag: Vor dem...

„Worauf freust du dich?“

„In der Adventszeit sind wir trotz Corona aktiv“, betont P. Roman Gorincioi SCJ.

Der Kooperator der Pfarreiengemeinschaft Kaisersesch möchte besonders für die Kinder und Jugendlichen die Vorweihnachtszeit begreifbar machen. So finden für die rund 100 Kommunionkinder in den verschiedenen Kirchen Roratemessen statt. Zur schönen Atmosphäre trägt bei, dass die Kirche nur mit wenig Licht erhellt ist, zudem wurde extra dafür ein Logo entwickelt. „Wir erzählen dabei vor allem über die Mutter Gottes“, berichtet P. Roman. Zudem sind Kinder immer sonntags um 17 Uhr in die Kirche Kaisersesch zu einem Gebetsabend eingeladen. Außerdem gestaltet die Jugendgruppe Bibelbanger am...